No FacebookUm unsere Plattform österreichweit bekannt zu machen, haben wir uns entschlossen, die Seite über Facebook zu bewerben. Dafür haben wir eine Werbeanzeige aufgegeben. Diese wurde jedoch von Facebook kurzerhands mit der Begründung abgelehnt, dass die Seite nicht den Facebook Werberichtlinien entspricht.

Ein Schelm ist, wer Böses dabei denkt…

Aus irgendeinem Grund, dürfte unsere Plattform Facebook nicht gefallen. Schade, wird doch Facebook darauf sogar (kostenlos und ohne Werbegebühr) genannt 🙂

Wir werden uns das aber nicht so ohne weiteres gefallen lassen und eine neuerliche Überprüfung verlangen, in welcher wir unseren Standpunkt und auch den von Mark Zuckerberg genauer erörtern. Denn auch der Facebook-Chef ist ja angeblich für höhere Steuern für Konzerne zu haben… Siehe: https://www.trend.at/wirtschaft/facebook-chef-zuckerberg-europa-steuern-11346675

Da muss er doch praktisch unsere Plattform geradezu unterstützen, oder?

 

 

 

 

Menü